Header-TVB-Schild.jpg
«««  zurück zur Artikelliste
Erstellung: 01.12.2019

Surfsaison 2019 – 2. Halbjahr

Mit einem großen Event startete die Surfabteilung in die zweite ereignisreiche Jahreshälfte. Am 15./ 16. Juni 2019 richtete die Surfabteilung des TVB den NRW-Cup auf dem Tenderingssee aus. Hierbei handelt es sich sowohl um eine Bundesliga-Regatta als auch um eine Landesmeisterschaft. Bei optimalen Windverhältnissen konnten 6 Wettfahrten durchgeführt werden. Landesmeister bei den Erwachsenen wurde Jonas Kuhlmann (gleichzeitig 3. Overall), Landesjuniorenmeister Alexander Liebchen und Junioren-Vizemeister Jonas Koch. In der BIC-Techno-Klasse gingen für den TVB drei Jugendteams an den Start und beanspruchten die ersten drei Plätze in der Altersklasse U 15 für sich. Den ersten Platz belegte das Team mit Finn Borchert, Jan Elzholz und Lucas Piechatzek, gefolgt vom Mädchen-Team mit Amelie Besseling und Dalin Lutkat. Über einen dritten Platz freuten sich Eileen Brunks, Jill Spickermann und Elena Driesen. Vize-Landesjüngstenmeister wurde Finn Borchert.

Um die vielversprechenden jugendlichen Talente weiter zu fördern, gab es in diesem Sommer wieder zwei sehr gut besuchte Surfcamps. An zwei Wochenenden im Juni und September hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, unter der Leitung eines Trainerteams ihre Surfkenntnisse zu vertiefen, um sich auf das Bundesliga-Finale am Dümmer See vorzubereiten. Bei den gemeinschaftlichen Aktiviäten kam aber auch der Spaßfaktor nicht zu kurz.
Zum 30jährigen Jubiläum der Surf-Bundesliga fand vom 06.09. - 08.09.2019 in Hüde am Dümmer See ein großes Surf-Event mit 106 Teilnehmern statt. Die besten deutschen Raceboard-Teams trafen sich hier zum großen innogy Bundesligafinale. Hier schaffte es das Jugend-Team aus Bruckhausen mit Jonas Koch und Alexander Liebchen auf das Siegertreppchen. Die beiden konnten sich über einen 2. Platz in der Altersklasse R 20 freuen.
In der BIC-Techno-293–Klasse wurden zeitgleich die Internationale Deutsche Jugend- und Jüngstenmeisterschaften ausgetragen. Hier war der TVB sogar mit zwei Teams vertreten, die sich erfolgreich im Mittelfeld platzieren konnten. Das U 15-Team mit Finn Borchert und Jan Elzholz erreichte den 5. Platz und das Team mit Elena Driesen und Jill Spickermann den 7. Platz.

Surfcamp-02.02.jpg
Jahresbericht01.jpg

Surfer des TVB beendeten die Saison 2019 mit dem traditionellen Absurfen. 14 Teilnehmer kämpften um die besten Plätze in der jeweiligen Altersklasse. Leider gab es nicht viel Wind, aber wenigstens ließ sich die Sonne zur Freude der zahlreichen Zuschauer und Besucher zeitweise blicken. Nach insgesamt 3 Läufen standen die Sieger fest.
Sieger bei den Erwachsenen und gleichzeitg Sieger Overall wurde Jonas Kuhlmann, gefolgt von Maximilian Schenzer und Daniel Bertram. Bei den U 19-Teilnehmern konnte sich Alexander Liebchen gegen Jonas Koch durchsetzen und in der Altersklasse U 15 gewann Finn Borchert vor Jan Elzholz und Amelie Besseling. U 13-Sieger wurde der erst 8jährige Nic Elzholz.
Nach den spannenden Wettkämpfen folgte der gemütliche Teil und alle konnten sich mit Kuchen und leckeren Sachen vom Grill stärken. Neben dem Windsufen und Stand up Paddeln soll auch das Segeln am Tenderingssee etabliert werden. Eine kleine Gruppe ambitionierter Segler hatte es sich zur Aufgabe gemacht, im Laufe der Saison zunächst drei der vier Segelboote, die in 2018 angeschafft wurden, segelfertig zu machen. Es handelt sich um ca. 4,20 m lange FLYING SAILOR. Die Jollen können von allen interssierten Vereinsmitgliedern ausgeliehen, die im Besitz eines Segelscheins sind. Nach einer entsprechenden Einweisung kann eigenverantwortlich gesegelt werden. Es sind drei verschiedene Segelgrößen vorhanden, somit sollte für jeden etwas dabei sein.
Das vierte Boot soll in der kommenden Saison hergerichtet werden. Ein umfangreicheres Projekt für Liebhaber ist die Restaurierung eines alten Holz-Segelbootes. Wer über das nötige Know-how verfügt und sich da einbringen möchte, ist herzlich eingeladen mitzuhelfen. Für die Jugend wird während der Wintermonate ein Hallentraining angeboten, um im nächsten Jahr fit in die neue Saison zu starten.

Jahresbericht02.jpg
Jahresbericht03.jpg