Header-TVB-Schild.jpg

Aktionen

« zurück - weiter » | Seite: 1/2 | Artikel: 1-5

Erstellung: 08.02.2021

Jahresfahrt der „Jedermänner“ 2020

Der diesjährige Ausflug der „Altersturner I“ - auch Jedermänner genannt- führte ins Westfalenland, wozu sich 22 Sportler besagter Truppe am Freitag, den 11. September um 12 Uhr am Vereinsheim trafen. Dort wurden die Teilnehmer zunächst mit Getränken und einem Imbiss aus der Küche des TVB-Treff versorgt. So gestärkt traten wir die Busfahrt mit einem erfreulich großen, 50-sitzigen Fahrzeug an, was die Erinnerung an die beengten Fahrten des Vorjahres schnell verblassen ließ.
In knapp 2 Stunden erreichten wir das Hotel „Clemens-August“ in Davensberg, einem Ortsteil von Ascheberg. Nach dem Beziehen der Zimmer, einer kurzen Zeit zur freien Verfügung und dem gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant klang der erste Tag mit engagierten, sportlich ehrgeizigen Mannschaftswettkämpfen auf den 2 hoteleigenen Kegelbahnen aus.
Nach dem Frühstück am Samstagmorgen stand eine Radtour auf dem Programm. Dazu teilten sich die Teilnehmer in 2 Gruppen. Die eine nutzte das Maxi-Tandem des Hotels für eine ca. 20 kn lange Rundtour, die andere Einzelräder aus dem Verleih des Hotels für eine selbst gewählte, schließlich 47 km lange Strecke mit u. a. auch Besuch von Schloss Nordkirchen, einer wahrlich imposanten barocken Anlage.

Hier geht es weiter im Text »

Erstellung: 29.01.2020

Jahresfahrt der „Jedermänner“ 2019

Am Freitag, den 20. September, trafen sich 20 Sportler der Jedermanngruppe am TVB-Treff, um den jährlichen Gemeinschaftsausflug anzutreten. Ziel der diesjährigen Reise war die Hansestadt Stade in Niedersachsen.
Bei gutem Wetter ging die rd. 6-stündige Fahrt um 11 Uhr los. Leider in einem bis auf den letzten Platz besetzten 20-Personen-(Klein-)Bus. Mit den entsprechenden gewünschten bzw. notwendigen Pausen war es dann dennoch erträglich. Nach dem Einchecken im zentral gelegenen „Hotel am Holzhafen“ trafen wir uns nach kurzer Zeit der freien Verfügung im „Ratskeller“ des historischen Rathauses zum gemeinsamen Abendessen. In gemütlicher Runde klang der Anreisetag aus. Nach dem Frühstück am Samstag stand zunächst eine Stadtrundfahrt an. Diese fand in einem 24-Mann-Kahn auf dem Wasser statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte man die wunderschöne Stadt im Alten Land von einer ganz anderen Seite kennenlernen und nachhaltige Eindrücke gewinnen.

Hier geht es weiter im Text »

Erstellung: 04.09.2018

Erste Vereinsmeisterschaft im Eisstockschießen

Insgesamt sieben Teams wagten sich am Samstag, 02. September 2018, an den Start zur ersten Vereinsmeisterschaft im Eisstockschießen. Bei strahlendem Sonnenschein, fanden sich auch zahlreiche Zuschauer am Bahnrand ein und feuerten die Mannschaften fleißig an. Um Punkt zehn Uhr erklang der Anpfiff. Gespielt wurde im KO-System, beginnend mit einer Vorrunde aus vier Spielen. Es traten immer zwei Teams gegeneinander an, die Begegnungen wurden ausgelost. Direkt das erste Spiel endete in einem Unentschieden und es kam zu einer Art Elfmeterschießen, dem Sudden Death. Hierbei konnten sich dann die „Freaks on Water“ gegen „Rücken-Fit“ durchsetzen. Danach setzten sich „The big 4“ gegen das Vorstands-Team durch. „Ladies first“ traf auf „ACTE-Hü“ und zu guter letzt mussten „Ladies First“ nochmals gegen „die fantastischen 4“ antreten.

Hier geht es weiter im Text »

Erstellung: 09.10.2017

Jahresausflug der Jedermänner 2017 nach Bad Bentheim

Am Freitag, den 15. Sept.  um 13.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus am TVB-Treff ab. Wir steuerten als erstes die Pralinen-Manufaktur Große Bölting in Rhede an.
Bei Kaffee und Kuchen erklärte uns der Chef wie die leckeren Sachen alle gemacht werden. Es gab auch ein paar Leckerchen zum probieren, danach wurde natürlich einiges gekauft. Als nächstes erreichten wir unser Hotel "Großfeld“ in Bad Bentheim. Nach dem Einchecken ging es zum abendlichen Buffet im Hotel. Eine Nachtwächter-Führung folgte anschließend durch die Altstadt.

Hier geht es weiter im Text »

Erstellung: 08.11.2016

Jahresausflug der Jedermänner 2016 nach Trier

Auch in diesem Jahr ließen es sich 18 Mitglieder der Sportgruppe „Jedermänner“ des TVB nicht nehmen, im Rahmen der Jahresfahrt eine Stadt in Deutschland zu erkunden.
Als Verkehrsmittel wurde dieses Mal die Deutsche Bahn in Anspruch genommen. Abfahrt war bei bestem Wetter um 9:18 Uhr am Bahnhof Dinslaken, nachdem vorher die obligatorischen Lunchpakete in der traditionellen „Deutschland-Tasche“ verteilt worden sind.
Nachdem die reservierten Plätze eingenommen waren, dauerte es auch nicht lange, bis sich Hunger und Durst einstellten und die durch Angelika und Hans Peelen mit Liebe bestückten Lunchpakete angegriffen wurden. Nach einem Umstieg in Koblenz erreichten wir dann – wie konnte es anders sein - bei schönstem Sonnenschein nach knapp 4 ½  Stunden Fahrzeit die älteste Stadt Deutschlands.

« zurück - weiter » | Seite: 1/2 | Artikel: 1-5