+ + + + Am Samstag, den 02.12.2017, findet der traditionelle Glühweinabend im Vereinsheim am See statt + + + +

Erstkontakt Surfen

Freaks on Water - 2.jpg

Zum SUP-Plakat

SUP-Plakat.pdf

Dateityp: pdf - Dateigröße: 1.3 MB - Revisionsdatum: 20.06.2012 - Downloads: 508

Bundesliga -und Nachwuchsligateams 2016.jpg
Unser Bundesliga -und Nachwuchsligateams 2016

Surfen

1983 fing alles an, mit einem Baggerloch, einer Wiese und einem DIXI-Klo...

Als das Windsurfen noch wild und rauh war, die Surfer mit langen Haaren dem Wind trotzten, über die Wellen glitten und abends an ungenehmigten Lagerfeuern saßen, fing 1983 alles an.

Durch den Eintritt in den Turnverein Bruckhausen wurden 330 "wilde" Surfer aufgenommen.

Durch den Zusammenschluß mit dem TVB zog die Zivilisation in die Surferszene ein. Kein Surfer mußte mehr einhalten, verkneifen oder einen Busch suchen. Die Surfer bekamen eine eigene Toilette mit Namen DIXI. Da stand sie nun im herrlichen Blau des TVB.

Die Surfabteilung des TV Bruckhausen war geboren und hatte am Tenderingssee eine, wenn auch nur kleine, Heimat gefunden.

Das damalige Surfmaterial bestand aus lappigen Segeln und gigantischen Boards. Zunächst nur aus Spaß, dann immer professioneller, betrieben die Surfer des TV Bruckhausen ihren zu dieser Zeit noch nicht so populären Sport.

Sie ließen sich dabei von nichts abschrecken; so auch nicht vom mehrfach abgebrannten
Vereinspavillon, der immer wieder aufgebaut wurde.

Mittlerweile gibt es nun ein richtiges Vereinsheim am See und eine ständig wachsende Zahl von Mitgliedern. Das Surfmaterial ist inzwischen auf dem neuesten „high-tech“-Stand. Seit 1998 wird auch eine Surfschule betrieben, in der schon viele spätere Talente ihre Surf-Grundkenntnisse erwerben konnten. Durch die Trainingsangebote werden die Anfänger dann innerhalb des Vereins weiter gefördert. Aber nicht nur die Anfänger können die festgelegten Trainingszeiten nutzen. Auch Waterfreaks sind immer herzlich dazu eingeladen.

In der Regattaszene hat sich die Surfabteilung inzwischen einen guten Namen gemacht. Nicht nur durch die aktive Teilnahmen an Bundesliga-Regatten, sondern insbesondere durch die Organisation von nationalen Regatten wie z.B NRW-Cup und Deutsche Jugend-Bestenermittlung, sowie das Bundesliga-Finale 2008.

Von den 13 bis heute durchgeführten NRW-Regatten richtete der TV Bruckhausen 10 in eigener Verantwortung aus. Anfangs wurden diese wegen fehlender eigener geeigneter Wasserflächen in Holland durchgeführt; ein immenser organisatorischer Aufwand.

Seit 2005 werden diese NRW-Cups und andere bedeutende Regatten auf unserem nun großen See ausgetragen, und dies mit viel Erfolg und Anerkennung durch die nationale Regattaszene.

 


 

Foto.JPG

30 erfolgreiche Surferjahre beim TVB

Zum 30-jährigen Jubiläum der TVB - Surfabteilung

Der TV-Bruckhausen freut sich ganz besonders über eine richtige internationale Veranstaltung, als besonderes Geschenk anlässlich des 30. Geburtstags der Abteilung.
Mehr als fünfzig Surfer aus Deutschland und sogar aus den benachbarten Niederlanden werden sich am kommenden Wochenende auf den Tenderingssee unweit der holländischen Grenze tummeln.

Rick Roerig, Fred Hastmann und Peter van der Sluijs , allesamt keine unbeschriebenen Blätter, werden sich , gemeinsam mit den deutschen Spitzenfahrern an drei Tagen hoffentlich viele spannende Races liefern. Das Ende scheint hier völlig offen.

Das Regattaleitungsteam des TV-Bruckhausen freut sich besonders auf den Samstag, denn zum 30-jährigen Jubiläum macht sich eine solche hochkarätige Veranstaltung sehr gut. Bei einer zünftigen Beachparty ,eingebettet in das Regattgeschehen,will der Verein die Korken knallen lassen.

Erstmalig findet in Bruckhausen auch die German Youth statt. Diese Veranstaltung soll möglichst viele Jugendliche aller Jugendbrettklassen auf Wasser bringen. Der TVB hofft bis zum Schluss, dass auch die BIC-Klasse an den Start gehen kann. Leider hat sich die Anzahl der Fahrer seit dem letzten Jahr nicht nur bei uns im Westen verringert. Der Himmel weiss, warum dieses Superbrett in Deutschland so schlecht Fuss fassen kann. In Italien, Spanien, Poland etc. gibt es Hunderte. In Deutschland ca 30.

Landesobfrau Eveline Kleine findet dies sehr bedauerlich, freut sich jedoch auch gleichzeitig, dass die neu etablierte R20 Klasse in dieser Saison so gut gestartet ist.

Wer sich über den TVB informieren möchte kann dies unter www.tvbruckhausen.de tun.

Mit einem Dixiklo fing alles an! So der Anfangsbericht dieser Homepage. Im Laufe der Jahre hat der TVB viele erfolgreiche Surfer hervorgebracht. Die bekanntesten waren zweifelsohne Boris Boos und Thomas Kleine. Keine EM, WM war vor ihnen sicher. Jahrelang haben sie die Kader des SVNRW unterstützt. Auch Bodo Rheinbach, Kevin Kessler, Uwe Plötz, Jens Höfer, Yvonne Ahrends(Olland), Holger und Christiane Klose sowie Matthias Kleine seien hier genannt. Nicht nur einmal holten sie die Trophäen der Bundesliga zum heimischen See.

Dieter Olland hat als Gründungsmitglied, Vorsitzender und Surflehrer an Enstehung der Surfabteilung prägent mitgewirkt. Ihm soll an diesem Wochenende die goldene Ehrennadel des Seglerverbandes NRW, für sein Lebenswerk, verliehen werden.

Wie alle Surf- und Segelvereine muss auch der TVB um den Nachwuchs kämpfen. So ist es besonders erfreulich, dass hier durch eine konstant brillante Jugendarbeit immer wieder, über AGs und Surfkurse oder auch Regattaevents, Jugendliche ans Surfen herangeführt werden. Momentan sind Jonas Kuhlmann, Niklas Kleine und Maximilian Schenzer für den TVB überall erfolgreich am Start.

 

TV Bruckhausen e.V. 1921
Waldweg 63
46569 Hünxe - Bruckhausen

Tel:  02064 - 35 360
Fax: 02064 - 39 99 078 
E-Mail: infotvbruckhausende

Bürozeit: Mo-Fr von 10-12 Uhr

"Darauf sind wir stolz"

P1050098.JPG
Ausgezeichnete Ausbildung
P1000087.JPG